VfK1901

Faustball - U14 schafft die DM-Quali

40155514543 cac62de1d3 bEine souveräne Mannschaftsleistung sorgt für eine verlustpunkte Ostdeutsche Meisterschaft der VfK-Junioren.Mit einer konzentrierten Leistung meldete sich die mU14 des VfK 1901 nach einigen Wochen Spielpause bei der Ostdeutschen  Meisterschaft in Güstrow zurück.

Faustball - der VfK ist Deutscher Hallenmeister!

Deutscher Meister in der Halle 2018 - der VfK 1901 BerlinNach dem Titel auf dem Feld gelingt den VfK Mannen der nächste Streich. Sieben Monate nach dem zweiten Feldtitel der Vereinsgeschichte konnte man sich nun auch zum ersten Mal die Krone in der Halle aufsetzen.

Mit durchwachsenen Leistungen und diversen Personalsorgen hatte man schon in der regulären Saison mit der Nordmeisterschaft das absolute Optimum herausgeholt. So reiste die VfK Truppe als einer der Mitfavoriten auf den Titel nach Mannheim zum Finalturnier. So eng waren die qualifizierten Teams vor dem DM Wochenende wohl noch nie beisammen.

Faustball - Silber beim Senioren-Masters für M35-Team

 Silber beim Senioren-Masters für M35-TeamBei der dritten Teilnahme an den Senioren-Weltmeisterschaften für Vereinsmannschaften holten wir die zweite Medaille. Nach Platz 5 in der M35-Kategorie 2012 in Brasilien und dem Titel 2015 in der M45-Kategorie in Chile traten wir diesmal wieder in M35-Klasse an. Die Titelkämpfe fanden in Vöcklabruck, einer österreichischen Faustball-Hochburg statt. 15 Mannschaften waren in unserer Altersklasse am Start (8x Österreich, 6x Deutschland und 1x Brasilien).

Faustball - VfK holt nach furioser Aufholjagd „nur“ Silber beim EFA- Championscup!

VfK 1901 beim EFA EuropacupEin weiterer großer Erfolg für den VfK konnte am vergangenen Wochenende im schweizerischen Wigoltingen beim Europapokal der Landesmeister errungen werden. Entgegen den Erwartungen spielten die VfK Männer ein starkes Turnier und konnten sich erneut, nach 2017, in der absoluten europäischen Spitze etablieren.

Faustball - Wahnsinn - VfK-Rekordspieler Christian Müller alias Kiki blickt zurück

IMG 0874 9002019 ist VfK-Senior Kiki Jubiliar -Kiki war Trainer, Mentor, er ist "der Mafü" - vor allem aber als Freund einer der längsten Weggefährten für mich. Wir haben sportlich zusammen wohl alle Gefühlslagen durchlebt, Siege erkämpft und Niederlagen überstanden, Meisterschaften gespielt, Meisterschaften besucht und wir haben gelacht und gefeiert.

25 Jahre ist er nun in allein schon seiner 2. Karriere, in der Männer 30/35 Klasse aktiv. Grund genug kurz vor Saisonbeginn einen Blick auf den Spieler und Menschen Christian Müller zu werfen und vor allem zu hören, was er selbst über sich und seine Weggefährten zu erzählen hat.

Faustball 1. Bundesliga Männer Feld

1. Bundesliga Nord Männer VfK 1901 Berlin
v.l.: Lukas Schubert (4) Tobias Andres (10) Sascha Zaebe (7) Jascha Ohlrich (9)
Daniel Hlebaroff (8) Manuel Kögel (5) Sebastian Kögel (3)
 

Der VfK 1901 ist ein Berliner Traditionsverein dessen Aushängeschilder stets die besonderen Sportarten waren. Neben Faustball wird seit langer Zeit erfolgreich Prellball und Speckbrett im VfK gespielt. In den vergangenen Jahren wurden schließlich verschiedene Breitensportarten in das Angebot des Vereins aufgenommen. Seit 2008 gibt es auch eine Tennisabteilung, welche schnell über 200 neue Mitglieder in den Verein gebracht hat und ebenso rasch Erfolge feiern konnte.

Von der Faustballabteilung des VfK war nach den erfolgreichen Zeiten von den 50er bis 70er Jahren, in der 1. Bundesliga, nicht mehr viel zu hören. Lediglich in den Altersklassen konnten stetig Erfolge eingefahren werden. Erst im Jahr 2005 schaffte es die junge Nachwuchsmannschaft, trainiert von Roland Schubert, wieder in das deutsche Oberhaus einzuziehen. Nach ein paar „Lehrjahren“ etablierte man sich in der 1. Bundesliga und konnte nach diversen Verstärkungen durch Neuzugänge, im Jahr  2009, erstmals in der Vereinsgeschichte den Deutschen Meistertitel in der Männer Bundesliga erringen.
Seitdem spielt die 1. Männermannschaft stetig in der nationalen Spitze und konnte auch auf internationaler Ebene bereits einige Erfolge verbuchen. Die Frauen des VfK spielen ebenfalls seit einigen Jahren in der Bundesliga.
In der aktuellen Saison wird der Kader nun dauerhaft durch Nachwuchstalent Manuel Kögel verstärkt, was dem in die Jahre gekommenen Stammkräften sicherlich gut tut.
Nach den beiden Meistertiteln in Feld und Halle muss natürlich die Titelverteidigung das Ziel sein. Das dieses Ziel nach der Rückkehr von Patrick Thomas selbstverständlich ungleich schwerer zu erreichen sein wird als ohne ihn, steht ausser Diskussion. Daher geht die Mannschaft wieder motiviert aber mit der nötigen Gelassenheit in die Saison und versucht das Maximum zu erreichen.

 

Spieler

Name

Trikot-Nr.

Position

Daniel Hlebaroff Daniel Hlebaroff 2 Abwehr
Sebastian Kögel Sebastian Kögel 3 Angriff
Manuel Kögel Manuel Kögel 4 Angriff
Lukas Schubert Lukas Schubert 4 Angriff
Sascha Zaebe Sascha Zaebe 7 Abwehr
Jascha Ohlrich Jascha Ohlrich 9 Abwehr/Zuspiel
Tobias Andres Tobias Andres 10 Abwehr/Zuspiel
Roland Schubert Schubert, Roland - Trainer/Betreuer
Joachim Ohlrich Ohlrich, Joachim - Betreuer

 

Trainer: Schubert, Roland, Betreuer: Ohlrich, Joachim

Spielkleidung I: weiß, Spielkleidung II: schwarz

Sponsoren:

Steuerberater Roland Schubert

Steuerberater Roland Schubert

Hoppe Finanzdienstleistungen

Gunnar Hoppe Versicherungen

Sigavest Vermögensverwaltung GmbH

Sigavest Vermögensverwaltung

zenetic media

rebuy.de

Adresse Sportanlage:

Vereinsgelände Maikäferpfad [Stadtplan]

Sporthalle am Steinplatz (Uhlandstr. 194) [Stadtplan]
DFBL - Deutsche Faustball Liga

faustballbilder.de

Faustball 1.Bundesliga Männer - Saisonauftakt nach Maß

Die ersten vier Partien in der Bundesliga sind gespielt und der VfK konnte bis jetzt die eigenen Erwartungen übertreffen. Durch den weitgehenden Verzicht auf Lukas Schubert im Angriff mussten sich die Berliner neu orientieren für die Hallensaison. So wurde zunächst mal der Ligaverbleib als primäres Ziel ausgegeben.

Faustball 2. Bundesliga - 10 Sätze, gemischte Gefühle

2 Punkte gegen den Abstieg für den VfK 2Der VfK 2 kommt in der aktuellen Feldrunde nicht in Tritt. Geprägt von unkonstantem Spiel sind die Berliner in der 2. Bundesliga Ost nach nur zwei Siegen aus sechs gespielten Partien zwangsläufig akut abstiegsbedroht. Wegweisend dürften dabei bereits die am kommenden Wochenende anstehenden Lokalderbys gegen Stern Kaulsdorf (Sonntag) und DJK (Samstag) sein.

Beim gastgebenden Stern Kaulsdorf trat der VfK am vergangenen Sonntag bereits zum Rückspiel gegen den TSV Schülp an.

Faustball 2. Bundesliga Frauen - Morgenstund hat Gold im Mund…

2. Bundesliga Frauen kehren mit 4:0 Punkten heimDiesen Sonntag machten wir uns schon sehr früh auf die Reise nach Düdenbüttel. Nachdem sich die geplante Abfahrtzeit aufgrund einer Brückensprengung auf Jennys Strecke zum Treffpunkt um eine Stunde verspätete, hatten wir Sorge, dass unser übersichtlicher Kader noch weiter schrumpfen würde. Wir entschlossen uns auf Jenny  zu warten und reisten noch halbwegs pünktlich zu sechst nach Düdenbüttel. Kurzes Erwärmen reichte bei den heißen Temperaturen und Sonne satt sowieso aus.

Faustball 2. Bundesliga Frauen - Unentschieden zur Halbzeit

2. Bundesliga Ost Frauen VfK 1901Zum Abschluss der Rückrunde reisten wir nach Essel und stellten fest, dass die Wettervorhersage für diese Region sehr zuverlässig ist. Es war pünktlich zum Spielbeginn Regen angesagt, der gegen Ende des Spieltages aufhören sollte – und exakt so trat es ein.

Faustball Männer 35 - Titel Nummer 5 in Serie

Faustball Männer 35 - Titel Nummer 5 in SerieAm 15./16. September 2018 fanden in Kellinghusen (Schleswig-Holstein) die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Faustball-senioren statt. Als Titelverteidiger waren wir natürlich der Hauptfavorit. Unser Ziel war auf jeden Fall das Finale, damit wir die Chance auf das Triple im Feldfaustball wahren konnten. Unsere Gruppenauslosung bescherte uns mit dem TSV Wiemersdorf und dem TV Rendel zwei leichte Gegner und mit dem TV Waldrennach eine junge M35-Mannschaft mit der wir schon in der Halle unsere Probleme hatten und unseren langjährigen Dauerrivalen den TSV Hagen 1860. Unser Kader war bis auf Sascha „Icke“ Ball, der noch im Aufbautraining nach seiner Knieverletzung ist, wieder gut gefüllt.

Tennis - Bericht über die Abteilungsversammlung am 21.01.2018.

Wie in den Jahren vorher war die Versammlung auch diesmal nur mäßig besucht. Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Wolfgang Thalheim ging das Wort an unseren 1. Vorsitzenden Gunnar Hoppe.

Gunnar überbrachte zunächst die Grüße des Gesamtvereines und erläuerte dann die Vorhaben des Vereins. Insbesondere den Stand der Planung und Finanzierung des Erweiterungsbaus unseres Vereinshauses und verwies dabei auf eine ausführliche Darstellung im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung, die am 04.03.2018 stattfindet Weiterhin griff er die Frage nach einm 5. Sandplatz auf.

Tennis Herren 40 (I) Bezirksoberligaliga I – „Auswärtssiege“ zum Auftakt

Herren 40 Saison 2019Die ersten Herren 40+ wollten es bei Ihrem Auftakt in die Saison 2019 am Tag der Arbeit viel besser machen als im Jahr zuvor. Dementsprechend begrüßte Jo Weiduschat, der seit über „40“ Jahren Mitglied im VfK ist und endlich für den VfK in Sachen Tennis die Herren „40“ verstärkt, seine neuen Kammeraden mit dem Ausruf „Auswärtssieg“ auf dem Parkplatz der Gastgebermannschaft VFL Berliner Lehrer.

Tennis Herren 40 (I) Bezirksoberligaliga I – Aufstieg für den VfK besiegelt

Herren 40 feiert den Aufstieg in die VerbandsligaVergangenen Sonntag hatten die Herren 40+ ihr letztes Spiel, gleichzeitig das letzte Heimspiel. Zu Gast waren die bislang sieglosen Herren vom Spandauer HTC 1910. Sollte diese Begegnung die erhofft leichteste werden?

Der VfK wollte wie in den Spielen zuvor nichts riskieren, denn ein Sieg war Pflicht! Eine Niederlage hätte dem Verfolger Weißensee in Sachen Aufstieg wieder ins Spiel bringen können. Damit die Mannschaft aus dem Eichkamp keine Schwächung erfuhr, verkürzte eigens hierfür Markus Rosam seinen Ostseeurlaub.

Tennis Herren 40 (I) Bezirksoberligaliga I – Die Weichen stehen auf Aufstieg

Ein altes zwei neue GesichterWas war der 12. Mai für ein schöner Tag im VfK?! Viel Leben auf der Anlage: Faustball-Bezirksliga, dann Frauen-Faustballbundesliga, dann Faustball-U10-Spieltag, dann Tennis-Bezirksoberliga. Die ersten Tennis-Herren 40+ haben als letzte VfK-Akteure am Nachmittag konsequent nach ihren Möglichkeiten aufgestellt einen wichtigen Schritt dafür getan, in der kommenden Saison in der Verbandsliga zu spielen.