Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 1. Bundesliga Männer - Arbeitssieg gegen starke Ahlhorner

1. Bundesliga Nord MännerEine Woche nach dem Gewinn der Silbermedaille beim EFA Europacup in Österreich war der Ahlhorner SV zu Gast im Maikäferpfad. Die Gäste reisten ohne ihren etatmäßigen Hauptangreifer Christoph Johannes an, doch auch in der Mannschaft des VfK hatte mit den Belastungen der letzten Woche noch zu kämpfen.

VfK 1901 Berlin – Ahlhorner SV 5:4 (13:15, 11:8, 8:11, 12:10, 15:13, 11:2, 8:11, 9:11, 11:5)

 

Startaufstellung: Kögel, Schubert, Ohlrich, Andres, Hlebaroff

Und das merkte man auch gleich zu Spielbeginn. So richtig rund sollte es für den VfK an diesem Tag nicht laufen. Nur selten gelang ein ruhiges Aufbauspiel, dazu kamen häufig nur unzwingende Angriffsversuche. Der ASV bemerkte die schwache Tagesform der Berliner und konnte auch über den Kampf in das Spiel finden. Bereits den ersten Satz sicherten sich die Gäste mit 15:13, anschließend konnte die Heimmannschaft mit 8:11 ausgleichen. Die Einwechslung von Sascha Zaebe im dritten Satz bracht zunächst zwar etwas Stabilität, konnte den nächsten Satzverlust aber auch nicht verhindern.

Nach der Satzpause konnten die Berliner in den wichtigen Phasen punkten und so die zwei folgenden Satzgewinne erzwingen. Erst im insgesamt sechsten Satz zeigte der VfK kurzzeitig das, was man seit Jahren gewohnt ist. Sicheres Aufbauspiel gepaart mit Raffinesse im Angriff führten zum 11:2 Satzerfolg, womit man mit einer 4:2 Satzführung in die letzte Pause ging.

Doch wie so oft bekam den Gastgebern die Pause nicht gut. Den Schwung aus dem guten sechsten Satz konnte man nicht mitnehmen und die Gäste holten noch einmal alles aus sich heraus. So gingen die Sätze sieben und acht knapp, aber verdient an den Ahlhorner SV. Im Entscheidungssatz konnten die Berliner nach einer gefühlten Ewigkeit den ersten Punkt erkämpfen und damit auch ein Zeichen setzen. Die Halbzeitführung ließ sich die Truppe vom Maikäferpfad nicht mehr nehmen und konnte wohl etwas später als von einigen erhofft den Sieg erringen.

Somit hat es der VfK weiterhin selbst in der Hand den ersten Tabellenplatz der Nordliga zu halten. Ein hoffentlich erfreuliches Ende finden die Saisonspiele am Sonntag, den 31.07.2016. Um 11 Uhr empfangen wir den TV Brettorf zum letzten Heimspiel des Jahres auf der Anlage im Maikäferpfad.