Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 1. Bundesliga Nord – VfK überzeugt im Spitzenspiel

Regenschlacht in AhlhornAlhorner SV - VfK Berlin 1:5
VfL Kellinghusen - VfK Berlin 2:5

Trotz Dauerregens bot die neue Ahlhorner Faustball-Arena hervorragende Platzverhältnisse für das Spitzenspiel zwischen dem VfK 1901 Berlin und dem Ahlhorner SV. Von Beginn entwickelte sich daher einen schnelles Spiel mit hochklassigen Ballwechseln bei dem beide Teams zunächst jeweils einen Satz knapp für sich entscheiden konnten.

Danach ließ der Angriffsdruck der Ahlhorner merklich nach, so dass die Berliner immer wieder gut aufbauen und punkten konnten. Auch die Positionswechsel auf Ahlhorner Seite konnten an weiteren deutlichen Satzgewinnen des VfK nichts ändern. In Satz 6 sah es zwar beinahe nach einem kleinen Comeback für die Ahlhorner aus – letztlich reichte es jedoch nicht, um den knappen 12:10-Satz- und damit 5:1-Spielgewinn für die Berliner zu verhindern.

Deutlich holpriger agierten die Berliner am Sonntagmorgen beim zweiten Auswärtsspiel des Wochenendes in Kellinghusen. Nach einem ersten schnellen Satz taten sich die Berliner zunehmend schwer, bei den harten Platzverhältnissen und teils starkem Wind den Ball zu kontrollieren. Der VfL Kellinghusen nutzte die Berliner Schwäche zu eigenen Satzgewinnen. Nach mehreren Positionswechseln fanden die Berliner dann wieder besser ins Spiel und konnten einige deutliche Sätze und letztlich einen verdienten 5:2-Sieg für sich verbuchen.

Mit den beiden Siegen steht der VfK 1901 Berlin weiter auf Platz 1 der 1. Bundesliga Nord und wäre damit direkt für das DM-Halbfinale Mitte August im nordfriesischen Bredstedt qualifiziert.

Ein weiteres Saison-Highlight steht für die Berliner am kommenden Wochenende beim IFA-Cup - dem „Uefa-Cup" der Faustballer – in Österreich an. Im hochklassigen Teilnehmerfeld mit zehn europäischen Top-Teams hoffen die Hauptstädter, den Sprung auf die begehrten Medaillen-Ränge zu schaffen.