Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 1. Bundesliga Männer - 4 Punkt bei letzter Auswärtsfahrt

1. Bundesliga Nord MännerMit zwei Pflichtspielsiegen konnte der VfK die Tabellenführung der Nordbundesliga weiter verteidigen.

VfL Kellinghusen : VfK 1901 Berlin 2:5 (11:7; 9:11; 9:11; 11:3; 10:12; 2:11; 7:11)

Bereits im ersten Satz zeigte sich, dass dieses Spiel wohl etwas schwieriger werden sollte als die letzten Auftritte vor heimischen Publikum. Viele Fehler im Angriff der Berliner und mutiges Aufbauspiel der Heimmannschaft sorgen für einen verdienten Satzerfolg der Hausherren.


Im Anschluss konnte der VfK immerhin in den entscheidenen Phasen Ruhe bewahren und sicherte sich mit zwei Satzerfolgen die 1:2-Führung.
Im vierten Satz spielten die Kellinghusener wohl an ihrem Leistungsoptimum und überraschten mit starker Defensive und entschlossenem Rückschlag. 11:3 für die Nordlichter.
Nach einem hart umkämpften 5. Satz, den der VfK in der Verlängerung für sich entscheiden konnte, wurde das Spiel mehr und mehr vom Tabellenführer kontrolliert. Das Spiel ging somit folgerichtig mit 2:5 an die Hauptstadt. Die Hausherren hätten durchaus noch mehr gewonnene Sätze verdient gehabt und deckten viele Schwächen beim DM-Teilnehmer auf. Es gibt noch viel zu tun in den 3 Wochen bis zur DM, will man wieder um Medaillen bei der Endrunde mitspielen.

 

MTV Hammah : VfK 1901 Berlin 0:5 (4:11; 3:11; 3:11; 4:11; 7:11)

Am Sonntag bekam Basti seine verdiente Pause, sodass Tobi auf die Zweitschlagposition vorrückte.
Wie bereits im Hinspiel fehlte der Offensive des MTV einfach die Durchschlagskraft und der Defensive die Grundordnung, sodass der Verein für Körperkultur regelmäßig im Rückschlag zu ungefährdeten Punkten kam. Lediglich einige Konzentrationsfehler auf Seiten der Berliner und vereinzelt gelungenen Aktionen der Hausherren sorgten für etwas Abwechslung in einem einseitigen Bundesligaspiel.
Dem MTV ist nur zu wünschen, dass das junge Team in der zweiten Liga Fuß fassen kann, um für die Nächten Jahre wieder eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen.
Das Spiel endete mit 0:5 für den VfK 1901 Berlin.

Jetzt heißt es noch einmal ein konzentriertes Spiel im Berliner Derby gegen die Berliner Turnerschaft abzuliefern, bevor es in die finale Vorbereitung zur deutschen Meisterschaft geht. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass eine Medaille möglich ist, jedoch eine schwache samstagsform beim Finalturnier ein sofortiges ausscheiden bedeuten kann.
Gerade beim letzten Spieltag hoffen wir auf zahlreiche „Auswärtsfans", die den VfK wieder einmal lautstark unterstützen. Für die Berliner Turnerschaft heißt es noch die letzte Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Für Spannung und gute Stimmung sollte also gesorgt sein.

Gruß Lukas


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VfK History

  • 1