Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 1. Bundesliga Männer - Der VfK 1901 Berlin holt sich die Tabellenführung!

1. Bundesliga Nord MännerDer VfK musste bei Schnee und Glätte an diesem Wochenende zum TSV Hagen und zum Ahlhorner SV fahren. Angreifer Lukas Schubert fiel berufsbedingt aus und sowie ein Ersatz aus der 2. Mannschaft, da diese selber spielen mussten. Somit musste das Team, ohne Ersatzspieler reisen.

 

TSV Hagen 1860 - VfK 1901 Berlin 0 : 5 (10:12 ; 10:12 ; 9:11 ; 1:11 ; 1: 11 )
Aufstellung: Andres, Hlebaroff, Kögel, Ohlrich, Zaebe
Die Ersatzgeschwächte Mannschaft um Trainer Schubert/Ohlrich begann die Partie sehr durchwachsen. In den ersten drei Sätzen konnte der VfK durch immer wiederkehrende kleine Fehler in allen Mannschaftsteilen, die Sätze nur knapp für sich entscheiden.
Nach der Satzpause starteten die Berliner furios und führten im 4.Satz mit 0:9 und im 5.Satz mit 0:7 bis es jeweils dem TSV Hagen durch ein Ass gelang, die Berliner Abwehr zu überwinden. Trotzdem gelang es dem Favoriten aus Berlin, nach drei engen Sätzen den Schalter umzuschalten und eine konzentrierte Leistung zu bringen.

Ahlhorner SV – VfK 1901 Berlin 4 : 5 ( 6:11 ; 11:9 ; 5:11 ; 12:10 ; 11:5 ; 11:6 ; 10:12 ; 4:11 ; 6:11 )
Aufstellung: Andres, Hlebaroff, Kögel, Ohlrich, Zaebe

Der Tabellenführer Ahlhorner SV, empfing den zweitplatzierten VfK 1901 Berlin. Beide Mannschaften mussten auf ihre Hauptangreifer verletzungsbedingt und beruflich verzichten. Dafür reanimiere Trainer Neuefeind seinen Co-Trainer Nils-Christoffer Karl, als Spieler. Diese Konstellation Versprach ein spannendes und vielversprechendes Spiel zu werden.
In den ersten vier Sätzen konnten beide Mannschaften nur auf einer Feldseite gewinnen, wobei der VfK immer klarer seine Sätze für sich entschied. Die Berliner schafften es im 5. Satz nicht, eine Führung von 5:1 für sich zu entscheiden, sondern kassierten 10 Punkte hintereinander und verloren diesen Satz klar mit 11:5. Auch im 6. Satz hatten die Berliner weiterhin riesige Probleme mit den kurz gespielten Bällen vom Tim Albrecht. Auch die erste Annahme, sowie das Zuspiel waren zu unkonstant, um regelmäßig beim Gegner zu Punkten.
Nach der Pause kamen die Charlottenburger, wie am Vortag, wieder besser ins Spiel, aber hatten weiterhin Schwierigkeiten ihr Spiel aufzubauen. Jedoch gelang es der Mannschaft um Kaptän Ohlrich einen Matchball bei 10:9 abzuwehren und den Satz mit 12:10 zu gewinnen. Die letzten beiden Sätze konnten durch eine mannschaftliche Leistungssteigerung deutlich gewonnen werden und somit auch das Spiel.
Durch die Siege gegen den Ahlhorner SV und TSV Hagen 1860, schaffte es der VfK 1901 die Tabellenspitze zu erreichen und empfängt am 30.01.2016 um 18 Uhr, den drittplatzierten TV Brettorf. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VfK History

  • 1