Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Halle 12/13

Faustball Männer 35 - nach "den Sternen" gegriffen, Pokal bekommen

FaustballMänner 35 holt den BB-Cup Nur eine Woche nach der schmeichelhaften Qualifkation zur Deutschen Meisterschaft der Männer 35 wollte sich das Team um Kapitän „Kiki“ Müller beim Berlin-Brandenburg-Pokal ein wenig rehabilitieren und sich zudem die nötige Wettkampfhärte für die anstehenden Aufgaben besorgen. Nach zuletzt schwacher Leistung sollte eine konzentriert gespielte Pokalrunde das nötige Selbstvertrauen für die DM zurückbringen….


 

VfK 1901 – BT 2:0 (11:6, 11:6)

VfK 1901- Rangsdorf 2:0 (11.5, 11:2)

VfK 1901- Stern II 2:0 (11:7, 11:5)

VfK 1901- Stern III 2:0 (11:2, 11:9)


Trotz Kikis Rotationsprinzip, allein Bruce spielte auf seiner Position durch, bekamen die Vorrundengegner das Engagement des aktuellen Deutschen Feldmeisters der Männer 35 zu spüren. Ein sicherer Spielaufbau an diesem Tage und konsequent vorgetragene Angriffe bedeuteten folgerichtig vier klare 2:0 Siege und den Halbfinaleinzug.


Halbfinale VfK 1901- Stern IV 2:0 (11:4, 11:6)

Ewas überraschend, aber umso erfreulicher setzte sich in der Nachbargruppe die U18, angetreten als Stern Kaulsdorf IV, gegen die brandenburgischen Vertreter von SG Bademeusel durch. Doch „die Sterne“ hatten ihr Pulver offensichtlich verschossen und dem VfK beim deutlichen 2:0 nichts entgegenzusetzen.

Mit Spannung durfte daher die Finalpartie gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Verteter von Stern Kaulsdorf I erwartet werden.


VfK 1901- Stern I 2:0 (11:3, 11:5)


Von Beginn an zeigten die Charlottenburger, dass sie den BB-Cup nach 2010 wieder einmal in den Maikäferpfad bringen wollten und ließen den Kaulsdorfern keine Zeit ins Spiel zu kommen. Nahezu jede Offensiv-Aktion schloss der VfK mit einem Punktgewinn ab, während sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr Eigenfehler in das Sterne-Spiel schlichen.

Mit dem verdienten Pokalgewinn und der gezeigten Leistung konnten sich Kiki & Co. am Ende denn auch rundum zufrieden zeigen…


Es spielten: Jorge, Kiku, Gunnaldo, Ické, Seewaldo, Bruzão


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VfK History

  • 1