Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 2. Bundesliga Ost – die Zweite weiter erfolgreich

Traten gemeinsam nach dem traditionsreichen Derby noch zum Foto an: VfK und Gastgeber BademeuselNach den Siegen der Vorwoche, war die Erwartungshaltung beim VfK 2 vor dem anstehenden Berlin-Brandenburg-Derby gegen die SG Bademeusel natürlich groß. Nicht zuletzt, weil mit Sascha Krause und Jochen Böttcher der erfolgreiche M35-Meisterangriff an diesem Wochenende zum Team stieß.

Güstrower SC 09  -  VfK 1901 Berlin 2 0:3 (5:11 5:11 4:11)

Der Güstrower SC mühte sich redlich gegen dominante Berliner. Aber so recht wollte den Mecklenburgern nichts gelingen. Auch in der Höhe verdient stand am Ende der deutliche 3:0 Erfolg, der gleichzeitig auch das Ende des „Arbeitstages“ unserer Youngster Lauritz und Manu markierte.

Es spielten: Lauritz Schubert, Sascha Krause, Manuel Kögel, Christian „Bruce“ Lee, Roland Michaels

 

SG Bademeusel  - VfK 1901 Berlin 2 0:3 (7:11 9:11 5:11)

Mit einem Altersdurchschnitt von 42,8 Jahren schickte Bruce die wohl zur Zeit älteste Startaufstellung im deutschen Bundesligafaustball in das Berlin-Brandenburg-Derby. Und die „VfK-Oldstars“ zeigten sich gut aufgelegt. Nur selten ließ die SG Bademeusel ihr Können aufblitzen, wie im zweiten Satz, als Sie nach einem 4:9 Rückstand auf die Berliner noch auf 8:9 verkürzen konnten. Letztlich behielt die „M35“ auch in den brenzlichen Situationen die Oberhand.

3:0 hieß es am Ende, in der Höhe sicherlich überraschend klar für den VfK.

 

Es spielten: Jochen Böttcher,  Sascha Krause, Sascha Ball, Christian „Bruce“ Lee, Roland Michaels

 

Nach knapp sechzig Minuten Spielzeit hatte sich die Bundesliga-Reserve den zweiten Doppelerfolg der Saison gesichert und steht mit 10:2 Punkten auf Platz 2 der Liga.

Der VfK 2 freute sich über 4 Punkte in Bademeusel

 

 


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5