Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 2. Bundesliga Männer – Gut gelaunt und dritter Platz zum Saisonende

VfK 2 freute sich am Saisonende über Platz 3Mit 2:2 Punkten schaffte man beim Abschlussspieltag in Ohrstedt zwar nur das Minimalziel, als dann die Ergebnisse von den anderen Spielen kamen, hatte man trotzdem gut lachen, denn die direkte Konkurrenz aus Fehrbellin und Bademeusel patzte ebenfalls, so dass es am Ende mit nur +2 Sätzen (34:32) für Rang drei reichte.

Wie schon letzte Woche konnte man nur zu fünft den weiten Weg ins nordfriesische Ohrstedt antreten, da nun Roland unerwartet krank ausfiel.

 

SZ Ohrstedt – VfK 1901 Berlin 1:3 (5:11 12:10 7:11 9:11)

Gegen die Gastgeber kamen wir insgesamt zu einem verdienten Sieg. Nur im zweiten Satz konnten die abstiegsbedrohten Ohrstedter eine Schwächephase zum knappen Satzgewinn nutzen.

VfK 1901 Berlin – Berliner Turnerschaft 1 1:3 (11:8 7:11 5:11 3:11)

Nun hatte man sich gegen die Hauptstadtstadt-Konkurrenz BT 1 etwas vorgenommen, um aus eigener Kraft den dritten Platz zu halten. Das Spiel gegen den Tabellenführer gestaltete sich auch lange offen. Im ersten Satz ging konnte man mit Angaben in die Diagonale Hauptangreifer und Junioren-Nationalspieler Timon Lützow weitgehend neutralisieren. Nach ausgeglichenem 5:5 gingen die nächsten fünf Punkte auf unser Konto. Endstand 11:8. Auch im zweiten Satz lag man 7:6 vorne. Doch dann konterte die BT selbst mit fünf Punkten in Folge. Von nun an dominierte der Staffelsieger und es keimte nur noch einmal Hoffnung auf als man nach einem 2:7 auf 5:7 verkürzen konnte. Die nächsten vier Punkte holt sich aber wieder die BT. Dann war die Luft raus - verdient ging der vierte Satz mit 11:3 und das Spiel an die Turnerschaft und Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga.

Auch wenn es am Ende nicht reichte war das Spiel doch ein versöhnliches Saisonende. In den beiden ersten Sätzen zeigte man vermutlich die kampfstärkste Saisonleistung. Gut gelaunt ging es auf eine äußerst kurzweilige Rückfahrt. Mit viel Witz und noch besserem Gesang (Manu, Lauritz) ließen wir die Saison Revue passieren lassen. Ende gut, Alles gut.

Im Einsatz waren: Christian „Bruce" Lee, Lauritz Schubert, Andreas Meyer, Mario Birkenbach, Manuel Kögel.


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5