Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 2. Bundesliga - Siegersekt zum Saisonabschluss

2. Bundesliga Ost FrauenNachdem wir in der Saison als einzige Mannschaft nur einen Heimspieltag ausrichten durften, freuten wir uns, dass der letzte Spieltag der Saison zumindest nur kurz vor der Haustür in Kaulsdorf stattfand.

 

VfK 1901 Berlin – TSV Essel 3:2 (7:11, 11:8, 9:11, 11:9, 11:9)
Das Hinspiel gegen Essel wurde klar mit 1:3 verloren, damals haperte es am Zuspiel. Im Rückspiel verlagerten wir die Hängepartie in die Abwehr. Neben technischen Fehlern wurden hier bei den Laufwegen immer wieder interessante Choreographien dargeboten – künstlerisch sicherlich wertvoll, aber nicht zielführend, um den Ball zu spielen. Glücklicherweise war die Abwehr komplett, sodass jeder sein Glück versuchen durfte. Gegen Ende des Spiels stabilisierte sich der Rückraum zumindest soweit, dass die Bälle spielbar in der Mitte landeten und wir endlich so etwas wie Spielrhythmus aufbauen konnten. Das war schon der Schlüssel zum Sieg, man hätte es sich auch leichter machen können.
Es spielten: Birkenbach, Päßler, Lee, Wenzel, Meiners, Reimer, Buchholz

VfK 1901 Berlin – TSV Hagenah 3:0 (11:6, 11:7, 11:8)
Hagenah hatte im Spiel zuvor gegen Kaulsdorf in 5 Sätzen verloren, dies steckte dem Angriff der Niedersachsen anscheinend noch in den Knochen. In allen drei Sätzen konnten wir uns gleich zu Beginn ein kleines Polster erarbeiten, welches wir bis Satzende hielten. Und erarbeiten ist wörtlich gemeint, denn da Hagenah sehr gut abwehrte, waren meist mehrere Anläufe nötig um zu Punkten. Gut, dass unsere Abwehr sich gefangen hatte und dieses Geduldsspiel somit erst möglich machte.
Es spielten: Hoppe, Birkenbach, Lee, Meiners, Buchholz

Mit den beiden Siegen am letzten Spieltag beenden wir die Saison auf Platz 3. Der zweite Platz ist nur einen Sieg entfernt, daher kann man sicherlich über die eine oder andere unnötige Niederlage philosophieren. Letztendlich hatten wir aber von Anfang an unsere Bedenken, ob ein Wiederaufstieg in die 1. Liga sinnvoll ist. Daher sind wir nicht allzu traurig, dass wir auch nächstes Jahr in der 2. Liga spielen.